Rücken- und Gelenktherapie nach Dorn

 

Die Dorn-Methode ist eine sanfte Therapieform, die bei Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken mit leichtem Daumendruck behandelt werden kann.

Die Muskeln der/des Behandelnden bleiben dabei in Bewegung.

 

Durch einen heftigen Stoss oder andauernde einseitige Belastung können die Wirbel aus ihrer natürlichen Lage verrutschen und verursachen somit grosse Schmerzen.

Jede Wirbelfehlstellung bewirkt Blockaden, sei dies auf der körperlichen oder mentalen Ebene.

 

Die Behandlung wirkt sehr gut und nachhaltig bei

  • Arme nicht mehr hochheben, Blockierung
  • Hüftgelenkschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Ischias
  • Kiefersperre
  • Kreuzschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Migräne
  • Menstruationsbeschwerden, Krämpfe,
  • Morbus Scheuermann
  • Nackenblockade, eingeschränkte Drehbewegung des Kopfes
  • Narben innerliche und äusserliche
  • Schleudertrauma
  • Schmerzen in Beinen und Füssen
  • Schwindel
  • und vieles mehr

 

 

Die Breuss-Massage

 

ist eine sehr sanft Massageform, die der Gesundheit förderlich ist und das Wohlbefindet steigert.

 

Mit Hilfe der Breuss Massage im Liegen kommt es zu einer Streckung der Wirbelsäule, welche den Bandscheiben mehr Raum verschafft und die Regeneration anregt.

 

Ich verwende Johannisblütenöl und richte Wirbel um Wirbel. Das Öl wirkt sich positiv auf Nerven aus, entspannt die Muskulatur, ist entzündungshemmend und heilend.

Das Dehnen und Strecken der Wirbelsäule regt den Stoffwechsel an.

Das Johannisblütenöl stelle ich selber her.

 

Die Breuss Massage wird angewendet bei

  • Beckenschiefstand
  • Bandscheibenvorfall
  • Blockaden im Rücken und Nacken
  • Energiestau
  • Rückenverspannung usw.

 

Berufstätige können auch gerne abends ( letzter Termin 18.30 ) oder samstags in eine Behandlung kommen